Ramón Reichert: „Elfriede Jelinek. News from Home 18.8.88“ Zum intermedialen Dialog zwischen VALIE EXPORT und Elfriede Jelinek

In seinem Vortrag “Elfriede Jelinek. News from Home 18.8.88″ Zum intermedialen Dialog zwischen VALIE EXPORT und Elfriede Jelinek, der im Rahmen des Symposiums (ach, Stimme!) VALIE EXPORT, ELFRIEDE JELINEK, OLGA NEUWIRTH am 15.3.2012 gehalten wurde, beschäftigt sich Ramón Reichert, Gastprofessor am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien, mit VALIE EXPORTs Video Elfriede Jelinek. News from Home 18.8.88, bei dem sie Elfriede Jelinek beim Ansehen der Zeit im Bild filmt.

Elfriede Jelinek. News from Home. 18.8.88 (1988)

VALIE EXPORT, Elfriede Jelinek

VALIE EXPORTs Film Elfriede Jelinek. News from Home 18.8.88 zeigt Elfriede Jelinek, die sich die Nachrichtensendung „Zeit im Bild“ ansieht und diese kommentiert.
EXPORT präsentiert Jelinek als Zuseherin, als Beobachterin des Tagesgeschehens, das bereits durch die Medien gefiltert ist. Jelinek ist jedoch nicht nur Fernsehzuseherin, sondern sie ist selbst Sprecherin, die die medial präsentierten Bilder kommentiert und durch Wiederholung einzelner Sätze Distanz erzeugt. EXPORT bringt durch ihren Film eine zusätzliche Ebene ein, der/die ZuschauerIn sieht das Tagesgeschehen in doppelt kommentierter Form: durch die Nachrichtensendung und durch die Autorin. Katharina Pewny, Professorin für Performance an der Universität Gent, befasst sich in ihrem Aufsatz IMPORT EXPORT JELINEK. Einleitende Bemerkungen zu VALIE EXPORTS „Elfriede Jelinek. News from Home. 18.8.88“ mit dem im Film erzeugten „Kommentar des Kommentars“: Weiterlesen